Chronik des Vereins

Post-Kleingärtnerverein Düsseldorf e.V.


Gegründet wurde unser Verein am 14. August 1920 um 19:30 Uhr im Paulushaus, durch die Zusammenkunft einiger Bediensteter folgender Post- und Telegrafenämter:

  • Reichsverband deutscher Post- und Telegrafenbeamten
  • Bund der Betriebsassistenten
  • Verband deutscher Post- und Telegrafenbeamten
  • Bund geprüfter Sekretäre und Oberpostsekretäre
  • Vereinigung der höheren Post- und Telegrafenbeamten
  • Verband der deutschen Reichs-Post und Telegrafenbeamtinnen

Nach langer Diskussion einigte man sich auf den Namen:

 

Postkleingärtner- und Kleintierzüchter-Verein Groß Düsseldorf

Unser Verein war am 14. September 1921 ein Gründungsmitglied des Stadtverband Düs-seldorf der Kleingärtner e.V.!

 

Als 1. Vorsitzender anwesend Herr Farber vom Post-Kleingärtnerverein Groß-Düsseldorf.

 

Der Zusatz "und Kleintierzüchter" wurde gemäß Fachzeitschrift "Zum Kleingärtner am Rhein" 1931 und 1933 nicht mehr geführt.

 

Ursprünglich gründeten acht Vereine den den Verband. Heute sind wir einer von noch 5 verbliebenden Vereinen. 

 

Als Gründungsmitglied stehen wir in einer langen Tradition des Kleingartenwesens.


weitere geschichtliche Ereignisse

  • 1925 wurde das erste Vereinsheim errichtet
  • 1933 hatte der Verein 505 Parzellen in 6 verschiedenen Geländen
  • 1944 das zweite Vereinsheim ging durch einen Fliegerangriff verloren
  • 1965 Wasser- und Stromleitungen werden gelegt
  • 1966 das dritte Vereinshaus wird gebaut
  • 1972 durch Wohnungs- und Straßenbau verringerte sich die Anzahl der Gärten auf 94
  • 1979 Umzug von der linken auf die rechte Seite der Piwipp durch die Vergrößerung der Betriebsstätten der Daimler-Benz AG. In diesen Zug entstand das heutige Vereinsheim. Einige Bilder zu den Umbaumaßnahmen finden Sie hier.
  • 1995 Neubau der Wasserleitungen im Gelände An der Piwipp
  • 2007 Anschluss an das Kanalnetz. Ein Bericht und einige Bilder finden Sie hier.