Schrebergarten / Kleingarten / Kaufen / Düsseldorf

Post-Kleingärtnerverein Düsseldorf e.V.


Unser Verein besteht aus zwei Gartenanlagen mit insgesamt 101 Gärten. In der Anlage "An der Piwipp" in Unterrath befinden sich 76 Gärten; in Düsseltal "Zur alten Kaserne" weitere 25 Gärten.

unsere Argumente

Die Dinge liegen manchmal auf der Hand. Darum in aller Kürze die Vorteile der beiden Anlagen:


  • innerstädtische Anlagen
  • liegen nicht an einer Autobahn
    bzw. Bahntrasse
  • zvereinseigene Parkplätze (Piwipp)
  • 280 - 430 m² je Kleingarten
  • überwiegend gemauerte Lauben mit Strom, Wasser und Kanalanschluss
  • Daueranlagen (Piwipp)

Die Gartenanlage "An der Piwipp" ist 40211 m² und grenzt an ein Wohngebiet. Auf dem Gelände wurde das heutige Vereinshaus mit den zur Kleingartenanlagen zugehörigen Parkplätzen errichtet. Dieses Gelände wurde dem Verein im Tausch zugesprochen, als die Kleingärtner 1979 wegen der Vergrößerung der Betriebsstätten der Daimler-Benz AG weichen mussten. Die 76 gleich großen Steinlauben unterscheiden sich nur bei der räumlichen Aufteilung und ggf. Ausstattung - je nach Wunsch der damaligen "Laubenpieper". Mal ist die Decke abgehangen bzw. nach oben hin offen. Mal existiert ein Schornstein, mal wurde keiner verbaut. Einige verfügen über einen integrierten Werkzeugraum, bei anderen gibt es Wiederrum ein separates Werkzeughäuschen. Eins haben alle Parzellen heute aber gemeinsam; überall steht ein Grill :)   

Die zweite Gartenanlage "Düsseltal" liegt zwischen der Graf-Recke-Straße und Zur alten Kaserne und ist 10520  groß. Leicht versteckt hinter Französischen Schule bzw. dem heutigen Wohngebiet der Reitzensteinkaserne. Sie verfügt über 25 Parzellen und wirkt ein wenig ursprünglicher und gewachsener. Grund dafür ist, dass die Lauben hier individueller erbaut und gestaltet worden sind (die Anlage "An der Piwipp" wurde am Reißbrett gezeichnet und erbaut). Die Gartenfreunde aus Düsseltal nutzen das gemeinsame Vereinshaus der Gartenanlage An der Piwipp.

Alle Parzellen (Gärten) in beiden Gartenanlagen verfügen über einen Strom- und Wasseranschluss sowie einen Kanalanschluss für Abwasser.



Schauen Sie sich auf dieser Webseite um und/oder besuchen Sie uns auch gerne vor Ort. Die Anlagen sind öffentlich zugänglich und bei angenehmen Wetter immer einen Spaziergang wert. Persönlich können Sie uns jederzeit ansprechen; siehe dazu unter Kontakt.

Aktuell sind in beiden Gartenanlagen keine Gärten frei; wir empfehlen Ihnen bei Interesse sich für einen Garten zu bewerben. Wird ein Garten frei, melden wir uns als Verein aktiv bei Ihnen.